Image

ADAM

Ich bin Adam, ein Kangal und entgegen vieler negativer Meinungen ein sehr anhänglicher Hund. Vor allem Kinder kann ich sehr gut leiden. Als junger Hund fand mich Cathrin von der Regenbogenresidenz für Fellherzen e.V. auf der Straße, während sie auf einer Rettungsmission für eine Schäferhündin namens Eva war.

Ich war mehr tot als lebendig mit vielen Verletzungen und wurde noch vor Ort medizinisch versorgt. Ich konnte mich kaum bewegen, weil mich das Straßenleben so geschwächt hatte. Ich konnte nicht fressen, weil meine Nase schlimm verletzt war. Viele Brüche habe ich erlitten. Meine Schulter und meine linke Pfote mussten auch behandelt werden und mir sind noch viel schlimmere Sachen widerfahren.

Jedem wird auffallen, dass ich keine Ohren mehr habe – sie wurden mir genommen, aber nicht meine Lebensfreude. In meinem neuen Heim kann ich sorglos nach vorne schauen und mich endlich voller Liebe ins wahre Leben stürzen.

Wärst Du uns nur früher über den Weg gelaufen...

Schaut Adam heute nicht wundervoll aus?

Zugriffe: 875
Drucken